Und das Leben geht weiter

26.11.2015

Erst diese Woche musste ich einen Rückschlag verkraften. Noch vor wenigen Monaten hätte mich dies aus der Bahn geworfen. Doch dieses Mal war alles ganz anders. Ich war dankbar dafür, dass mich dieser Rückschlag getroffen hat. Ich weiss, das mag sich jetzt seltsam anhören. Doch genau so war es! Ich konnte alles von einer anderen Perspektive betrachten und das Gute in der Situation sehen.

Natürlich war ich traurig und ich gestehe, ich musste auch ein bisschen weinen. Doch auch das ist nichts Schlechtes. Dies sind meine Emotionen und es ist gut, wenn auch die frei gelassen werden. Und am nächsten Tag bin ich aufgewacht und beschloss einen neuen Weg zu gehen. Es gefällt mir, die Macht über mein eigenes Leben zu haben. Ich bestimme, ob und wie lange ich traurig bin. Und ich finde, ein Abend reicht für diese Situation.

Mir hilft es immer sehr, wenn ich mir für eine gewisse Zeit erlaube die Trauer zu leben. Doch danach möchte ich wieder glücklich sein.

Ich hoffe, dass auch du deine Emotionen leben kannst und dass du - genauso wie ich - auch traurige Momente "geniessen" kannst.

Alles Liebe

Jasmin