SCHWIERIGE LEBENSUMSTÄNDE ALS ENTSCHULDIGUNG

28.07.2016

Oft verstecken wir uns hinter unserer Lebenssituation. Gewisse Umstände erlauben es ein anders ICH zum Vorschein zu bringen. Wir erlauben uns nach einer Trennung traurig zu sein. Wir erlauben uns die Wohnung im Chaos zu lassen, weil wir in einer schwierigen Situation sind, welche unsere vollste Energie benötigt.

Wir beschränken uns auf das Nötigste.

Und im Alltag? Im Alltag versuchen wir alle so gut wie möglich zu funktionieren. Wir geben uns Mühe, dass alles so "läuft" wie es soll. Wir gönnen uns keine Schwächen. Kein Verschnaufen, denn wir haben keinen Grund dazu.

Wir haben gelernt, dass alles perfekt sein muss. Ohne grösseren Grund, dürfen wir nicht traurig sein. Wir müssen immer Energie haben, alles zu tun, wie es sich eben gehört.

Wir brauchen unsere Emotionen nicht an Lebenssituationen zu heften. Wir sind Menschen und wir dürfen mal traurig, wütend oder erschöpft sein. Auch ohne Grund! Wir müssen unsere Gefühle nicht mit einer schwer zu tragenden Last erklären und es mit dieser zu entschuldigen.

Wir dürfen all unsere Emotionen leben!

Ich wünsche dir einen Tag in dem du deine Emotionen ohne schlechtes Gewissen leben kannst.

Alles Liebe

Jasmin