Priorität

30.11.2017

Nur weil du viel beschäftigt bist, heisst es noch lange nicht, dass du produktiv bist.

Ach, wie oft habe ich das Gefühl, dass ich den ganzen Tag umher gerannt bin und am Abend ist doch irgendwie nichts wirklich erledigt. Das mag wohl daran liegen, dass ich zwar immer etwas am Tun bin, aber die Prioritäten einfach nicht richtig gesetzt habe. Denn an den Tagen, an denen ich ganz klar meine drei wichtigsten Punkte definiert habe und diese als erstes erledige, fühle ich mich nicht so ausgelaugt und trotz dem sind die wichtigsten Dinge erledigt.

Vielleicht kennst auch du dieses Gefühl!? Dann wäre genau jetzt der Moment in dem du dich am Morgen für 5 Minuten hinsetzt und dir überlegst, was nun deine drei wichtigsten Punkte für diesen Tag sind.

Nimm dir doch heute die Zeit um nachzudenken, was dir wirklich wichtig ist und erledige NUR diese drei Punkte. 

Ich wünsche dir heute einen Abend, an dem du zufrieden zurück schauen kannst und merkst, dass die wichtigsten Dinge erledigt sind. 

Alles Liebe 

Jasmin