02.10.2016

11.05.2016

Es ist so einfach, allen Anderen die Schuld für deine Unzufriedenheit zu geben. Dein Chef behandelt dich nicht so, wie du es willst. In deinem Job bekommst du zu wenig Lohn, weshalb du dir nicht all das leisten kannst was du eigentlich gerne haben möchtest. Gewisse Freunde schätzen dich nicht so, wie du bist.... Es gibt 1000 Gründe, womit du unzufrieden sein könntest.

Doch genau diese Unzufriedenheit bremst dich. Du kannst entscheiden und bestimmen wohin dich dein Weg führt. Bist du unzufrieden mit deinem Chef und deinem Gehalt; dann suche dir einen neuen Job. Investiere die Zeit, mit der jetzt mit Nörgeln und Ärgern verschwendet hast, in was Produktives zu investieren! Finde heraus, was dich glücklich machen würde und gehe dann Schritt für Schritt auch mutig diesen Weg.

Solange du jedoch an deiner Unzufriedenheit festhältst, hast du keine Kapazität etwas Neues, Besseres zu starten.

Es ist also ganz alleine deine Entscheidung, ob du das "Opfer" sein willst und somit alle macht deinem Umfeld gibst, oder ob du dich dazu entscheidest, dein Leben mutig selbst in die Hand zu nehmen und zu bestimmen.

Es ist dein Leben und dein Weg, den du gehst.... Also entscheide auch du!

Ich wünsche dir einen Tag mit viel Selbstverantwortung.

Alles Liebe

Jasmin