Lösungen gegen Vorweihnachtsstress

24.11.2016

Die Adventszeit steht vor der Tür und der soziale Stress kann beginnen. Geschenke müssen mit den Kindern gebastelt und Kekse gebacken werden. Die Weihnachtslichter leuchten beim Nachbarn bereits und eigentlich bist du noch nicht mal wirklich in Weihnachtsstimmung.

Nur schon der Gedanke an diese strapazierende Zeit schnürt dir beinahe die Luft ab... wie soll all dies neben dem alltäglichen erledigt werden? Wie zaubere ich meinen Kindern ein magisches Weihnachtsfest?

Da gibt es nur eine Lösung: einen bis zehn Gänge zurück schalten! Die Kinder werden ohnehin eine geheimnisvolle Adventszeit erleben. Versuche dich an deine Kindheit zurück zu erinnern... Meine Lieblingserinnerung ist die, bei der meine Schwester und ich vor dem Fenster sassen und nach dem Christkind Ausschau hielten. Wir stritten uns immer darüber, wer es nun als erstes gesehen hat... Manchmal wurden es ziemlich deftige Streits, da wir beide sicher waren, Erster gewesen zu sein. J Ich liebe diese Erinnerung, weil sie mir immer wieder zeigt, dass Kinderphantasie eine ganz eigene Magie produzieren kann. Ich als Mutter muss nicht immer alles verzaubern. Das können die Kleinen schon ganz ausgezeichnet.

Also gönne dir ein bisschen Auszeit vom Weihnachtsstress und lass die Kinder den Zauber dieser wunderbaren und besinnlichen Zeit selber verspüren.

Zum Schluss nimmt es mich Wunder, was dir dabei hilft, in der Vorweihnachtszeit trotz Vorbereitungen geniessen zu können? Was hilft dir zum Entspannen?

Alles Liebe

Jasmin 

Mit bestem Dank an Eva Phillips von Blumen Frisch für das tolle Bild.