Alles wächst über den Kopf

21.09.2017

Ach, manche Phasen im Leben sind einfach nur anstrengend. Im Job gibt es unzählige Überstunden zu leisten, zuhause bleibt der ganze Haushalt liegen, ein Anlass nach dem anderen der war genommen werden muss und mitten drin der eigene Körper, der eigentlich schon lange schreit, dass eine Pause dringst nötig wäre.

Das eigene Pflichtbewusstsein treibt aber voran. Die Arbeit muss fertig gemacht und die Anlässe müssen besucht werden, denn jeder einzelne ist wichtig! Und dann, plötzlich geht einfach nichts mehr. Krank im Bett wird über die verpassten Gelegenheiten sinniert und eigentlich ist uns schon lange klar, dass diese Pause überfällig war.

Wieso muss es eigentlich soweit kommen, dass unser Körper uns zu Pausen zwingt? Wir selber müssten uns schon vorher stoppen. Die Prioritäten strenger setzten und wirklich nur noch das machen, was auch wirklich nötig ist.

Das Wichtigste in deinem Leben solltest DU sein! Also lasse dich auf keine halbherzigen Treffen ein. Lass die Arbeit auch mal liegen (nach 9 Stunden bist du so wie so nicht mehr produktiv). Und sage Verabredungen zu deinem Wohle auch mal ab.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen Tag mit Klarheit, was dir wichtig ist.

Alles Liebe

Jasmin